Angebote zu "Stoff" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Schlafsofa 2-Sitzer Donau - Stoff - Grau & Anth...
329,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Schlafsofa Stoff Donau ist besonders praktisch durch seinen abziehbaren Kissenbezug. Donau beweist höchste Funktionalität mit seiner integrierten Bettfunktion und trendy Design mit seinen farbigen Ziernähten an den Armlehnen. Sc

Anbieter: Rakuten
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Hazaraküken
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Spielende Kinder erschrecken über einen grausigen Fund. In ihrem Badesee treibt ein Mann mit durchschnittener Kehle. Der Afghane lebte als anerkannter Asylant in einer zu einem Wohnheim umfunktionierten ehemaligen Kaserne. Eigentlich eine klare Sache: Ein Mord in dem gestressten Milieu junger Syrer, Iraker, Iraner und Afghanen, die zu einem ungewollten Zusammenleben auf engstem Raum gezwungen sind. Zu einfach für den Leiter der Mordkommission. Als die Kommissare in das Leben des Getöteten eintauchen, stoßen sie auf eine Welt, vor der selbst sie ihre Augen am liebsten verschlössen.Das Schicksal einer jungen Frau aus dem verachteten Stamm der Hazara, ihr Weg vom Kabul zur Donau und vom Elend in die vermeintliche Freiheit ergibt den Stoff, aus dem der Autor der Thriller Heuschreckentanz, Donaublut und Raupensicht eine faszinierende Story webt, in der die Grenze zwischen Recht und Unrecht verschwimmt.Hermann Severin greift nach einem heißen Thema, verpackt es in eine mitreißend spannende Handlung, zieht Vorhänge auf und hält mit überraschenden Wendungen die Leser in Atem.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Hazaraküken
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spielende Kinder erschrecken über einen grausigen Fund. In ihrem Badesee treibt ein Mann mit durchschnittener Kehle. Der Afghane lebte als anerkannter Asylant in einer zu einem Wohnheim umfunktionierten ehemaligen Kaserne. Eigentlich eine klare Sache: Ein Mord in dem gestressten Milieu junger Syrer, Iraker, Iraner und Afghanen, die zu einem ungewollten Zusammenleben auf engstem Raum gezwungen sind. Zu einfach für den Leiter der Mordkommission. Als die Kommissare in das Leben des Getöteten eintauchen, stoßen sie auf eine Welt, vor der selbst sie ihre Augen am liebsten verschlössen.Das Schicksal einer jungen Frau aus dem verachteten Stamm der Hazara, ihr Weg vom Kabul zur Donau und vom Elend in die vermeintliche Freiheit ergibt den Stoff, aus dem der Autor der Thriller Heuschreckentanz, Donaublut und Raupensicht eine faszinierende Story webt, in der die Grenze zwischen Recht und Unrecht verschwimmt.Hermann Severin greift nach einem heißen Thema, verpackt es in eine mitreißend spannende Handlung, zieht Vorhänge auf und hält mit überraschenden Wendungen die Leser in Atem.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Die Deutschen und das europäische Mittelalter 2...
61,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Osten - die neue Dimension EuropasMit der Wende von 1989 ist die ursprüngliche Vielgestaltigkeit des ehemals grauen "Ostblocks" wieder hervorgetreten, dessen Geschichtsraum nicht zuletzt durch seinen deutschen Anteil geprägt wurde. Weit jenseits der älteren Geringschätzung der slawischen Völker durch ihre deutschen Nachbarn und zugleich bahnbrechend in der Überwindung national begrenzter Geschichtsschreibung unternimmt der Band eine Gesamtschau, in der sich die Wurzeln der heutigen Völker und Staaten des östlichen Europa im Mittelalter offenbaren, als vor allem im zehnten Jahrhundert Polen, Tschechen und Ungarn wie auch Alt-Russland ihre Identitäten als Fürstenstaaten und Kulturen gewannen.Die mittelalterliche Geschichte des weiten Landes im Osten Europas ist eine Geschichte der Bildung von Stämmen, Völkern und Nationen und ihrer Europäisierung. Es ist eine Geschichte, an der Kaiser und Päpste mitwirkten, kriegerische Wikinger und Tataren, christliche Missionare und Kreuzritter, wagemutige Fernhändler, Städtegründer und bäuerliche Kolonisten. Tapfere Fürsten und demütige Märtyrer, glorreiche Siege und vernichtende Niederlagen lieferten den Stoff für Legenden, die bis heute die historische Erinnerung der slawischen und baltischen Völker und der Ungarn prägen.Reichhaltig mit Abbildungen und Karten versehen, zeichnet der Band die Geschichte des gesamten Raumes zwischen Ostsee und Schwarzem Meer, Donau und Wolga nach.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Die Deutschen und das europäische Mittelalter 2...
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Osten - die neue Dimension EuropasMit der Wende von 1989 ist die ursprüngliche Vielgestaltigkeit des ehemals grauen "Ostblocks" wieder hervorgetreten, dessen Geschichtsraum nicht zuletzt durch seinen deutschen Anteil geprägt wurde. Weit jenseits der älteren Geringschätzung der slawischen Völker durch ihre deutschen Nachbarn und zugleich bahnbrechend in der Überwindung national begrenzter Geschichtsschreibung unternimmt der Band eine Gesamtschau, in der sich die Wurzeln der heutigen Völker und Staaten des östlichen Europa im Mittelalter offenbaren, als vor allem im zehnten Jahrhundert Polen, Tschechen und Ungarn wie auch Alt-Russland ihre Identitäten als Fürstenstaaten und Kulturen gewannen.Die mittelalterliche Geschichte des weiten Landes im Osten Europas ist eine Geschichte der Bildung von Stämmen, Völkern und Nationen und ihrer Europäisierung. Es ist eine Geschichte, an der Kaiser und Päpste mitwirkten, kriegerische Wikinger und Tataren, christliche Missionare und Kreuzritter, wagemutige Fernhändler, Städtegründer und bäuerliche Kolonisten. Tapfere Fürsten und demütige Märtyrer, glorreiche Siege und vernichtende Niederlagen lieferten den Stoff für Legenden, die bis heute die historische Erinnerung der slawischen und baltischen Völker und der Ungarn prägen.Reichhaltig mit Abbildungen und Karten versehen, zeichnet der Band die Geschichte des gesamten Raumes zwischen Ostsee und Schwarzem Meer, Donau und Wolga nach.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Das östliche Europa
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Osten - die neue Dimension EuropasMit der Wende von 1989 ist die ursprüngliche Vielgestaltigkeit des ehemals grauen "Ostblocks" wieder hervorgetreten, dessen Geschichtsraum nicht zuletzt durch seinen deutschen Anteil geprägt wurde. Weit jenseits der älteren Geringschätzung der slawischen Völker durch ihre deutschen Nachbarn und zugleich bahnbrechend in der Überwindung national begrenzter Geschichtsschreibung unternimmt der Band eine Gesamtschau, in der sich die Wurzeln der heutigen Völker und Staaten des östlichen Europa im Mittelalter offenbaren, als vor allem im zehnten Jahrhundert Polen, Tschechen und Ungarn wie auch Alt-Russland ihre Identitäten als Fürstenstaaten und Kulturen gewannen.Die mittelalterliche Geschichte des weiten Landes im Osten Europas ist eine Geschichte der Bildung von Stämmen, Völkern und Nationen und ihrer Europäisierung. Es ist eine Geschichte, an der Kaiser und Päpste mitwirkten, kriegerische Wikinger und Tataren, christliche Missionare und Kreuzritter, wagemutige Fernhändler, Städtegründer und bäuerliche Kolonisten. Tapfere Fürsten und demütige Märtyrer, glorreiche Siege und vernichtende Niederlagen lieferten den Stoff für Legenden, die bis heute die historische Erinnerung der slawischen und baltischen Völker und der Ungarn prägen.Reichhaltig mit Abbildungen und Karten versehen, zeichnet der Band die Geschichte des gesamten Raumes zwischen Ostsee und Schwarzem Meer, Donau und Wolga nach.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Hazaraküken
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spielende Kinder erschrecken über einen grausigen Fund. In ihrem Badesee treibt ein Mann mit durchschnittener Kehle. Der Afghane lebte als anerkannter Asylant in einer zu einem Wohnheim umfunktionierten ehemaligen Kaserne. Eigentlich eine klare Sache: Ein Mord in dem gestressten Milieu junger Syrer, Iraker, Iraner und Afghanen, die zu einem ungewollten Zusammenleben auf engstem Raum gezwungen sind. Zu einfach für den Leiter der Mordkommission. Als die Kommissare in das Leben des Getöteten eintauchen, stoßen sie auf eine Welt, vor der selbst sie ihre Augen am liebsten verschlössen.Das Schicksal einer jungen Frau aus dem verachteten Stamm der Hazara, ihr Weg vom Kabul zur Donau und vom Elend in die vermeintliche Freiheit ergibt den Stoff, aus dem der Autor der Thriller Heuschreckentanz, Donaublut und Raupensicht eine faszinierende Story webt, in der die Grenze zwischen Recht und Unrecht verschwimmt.Hermann Severin greift nach einem heißen Thema, verpackt es in eine mitreißend spannende Handlung, zieht Vorhänge auf und hält mit überraschenden Wendungen die Leser in Atem.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
223 oder Das Faustpfand
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein kleiner Gendarm vor einem Berg von Toten: ein Stoff, aus dem keine Krimis sind.Ende April 1945 stranden hunderte jüdische Zwangsarbeiter aus Ungarn auf dem Todesmarsch Richtung Mauthausen in Persenbeug an der Donau. Die Front im Osten wie im Westen ist nahe wie das Ende des Krieges. In Wien ist bereits die Zweite Republik ausgerufen, Adolf Hitler ist tot, da überfällt ein Rollkommando der SS das Auffanglager und richtet in einer Nacht- und Nebelaktion ein Blutbad an. 223 Menschen sterben. Kaum jemand will etwas gesehen oder gehört haben, trotzdem beginnt Revierinspektor Franz Winkler, stellvertretender Kommandant auf verlorenem Posten in der Provinz, zu ermitteln. Er riskiert seinen Kopf, um seine Haut zu retten. Wird ihm das auch mit den neun Überlebenden des Massakers gelingen? Manfred Wieninger dokumentiert in der Balance zwischen Bericht und Fiktion einen einzigartigen Fall österreichischer Kriminalgeschichte. Er macht aus Geschichte eine Geschichte, in der die Opfer Namen haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Die Deutschen und das europäische Mittelalter
75,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Osten – die neue Dimension Europas Mit der Wende von 1989 ist die ursprüngliche Vielgestaltigkeit des ehemals grauen »Ostblocks« wieder hervorgetreten, dessen Geschichtsraum nicht zuletzt durch seinen deutschen Anteil geprägt wurde. Weit jenseits der älteren Geringschätzung der slawischen Völker durch ihre deutschen Nachbarn und zugleich bahnbrechend in der Überwindung national begrenzter Geschichtsschreibung unternimmt der Band eine Gesamtschau, in der sich die Wurzeln der heutigen Völker und Staaten des östlichen Europa im Mittelalter offenbaren, als vor allem im zehnten Jahrhundert Polen, Tschechen und Ungarn wie auch Alt-Russland ihre Identitäten als Fürstenstaaten und Kulturen gewannen. Die mittelalterliche Geschichte des weiten Landes im Osten Europas ist eine Geschichte der Bildung von Stämmen, Völkern und Nationen und ihrer Europäisierung. Es ist eine Geschichte, an der Kaiser und Päpste mitwirkten, kriegerische Wikinger und Tataren, christliche Missionare und Kreuzritter, wagemutige Fernhändler, Städtegründer und bäuerliche Kolonisten. Tapfere Fürsten und demütige Märtyrer, glorreiche Siege und vernichtende Niederlagen lieferten den Stoff für Legenden, die bis heute die historische Erinnerung der slawischen und baltischen Völker und der Ungarn prägen. Reichhaltig mit Abbildungen und Karten versehen, zeichnet der Band die Geschichte des gesamten Raumes zwischen Ostsee und Schwarzem Meer, Donau und Wolga nach. Ausstattung: mit ca. 100 Abbildungen, Landkarten, Illustrationen; Band 2 der vierbändigen Reihe 'Die Deutschen und das europäische Mittelalter'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot